Shop
Warum Biosofa
Unsere Werkstatt
Professional Kontakt

Wie kann ich nachhaltige Möbel kaufen?

Acht Kriterien, wie man hinter das Greenwashing blickt und Produkte findet, die ökologisch nachhaltig sind und verantwortungsvoll beschafft und hergestellt werden.

Grüne Möbel, umweltfreundliche Möbel, ethische Möbel, nachhaltige Möbel ... es gibt eine Vielzahl von Umweltzeichen, grünen Zertifikaten und Versprechen. Aber es gibt nur sehr wenige wirkliche Vorschriften darüber, was in die Gegenstände gelangen sollte, die wir in unserem Zuhause haben. Hier sind acht Aspekte, auf die Sie achten sollten, wenn Sie an verantwortungsvoll hergestellten Möbeln interessiert sind, die keine Giftstoffe enthalten und sich gut recyceln lassen.

  1. Welche Rohstoffe werden für das Produkt verwendet?
  2. Haben die Rohstoffe der Möbel zertifizierte Herkunft?
  3. Verschmutzung in Ihrem Zuhause – So prüfen Sie, ob flüchtige Giftstoffe vorhanden sind.
  4. Wo werden die Möbel montiert und unter welchen Bedingungen für die Arbeiter?
  5. CO2-Fußabdruck – Wie weit reisen verschiedene Teile des Möbels und wo findet die Montage statt?
  6. Welche Art und wie viel Verpackung wird für den Versand der Möbel verwendet?
  7. Kann das Teil repariert werden?
  8. Recycling am Ende des Lebenszyklus


    1. Welche Rohstoffe werden für das Produkt verwendet? Achten Sie auf Verbundwerkstoffe.

    Wir sind mittlerweile daran gewöhnt, den Inhalt unserer Lebensmittel zu überprüfen und ihre Bestandteile zu identifizieren. Es wird höchste Zeit, dasselbe mit unseren Möbeln zu tun. Von außen betrachtet neigen wir immer noch dazu, Möbel als aus Holz, Glas, Stoff und vielleicht ein paar Metallelementen zur Verbindung zu denken.

    Aber seit den 1950er Jahren und mit dem Aufkommen von Kunststoff verwenden Möbelfirmen eine Vielzahl von Verbundwerkstoffen, um ihre Produktionskosten zu senken. Zum Beispiel haben Spanplatten oder MDF (Mitteldichte Faserplatte) vielerorts einfaches Holz ersetzt. Außerdem werden Oberflächen oft mit Kunststoff oder Harz beschichtet, was günstiger ist als eine natürliche Behandlung und Mängel des Hauptmaterials verdeckt. Das Innere von gepolsterten Möbeln besteht häufig aus Polyurethanschaum. Textilien können Kunststofffasern enthalten. Als Faustregel gilt: Je verarbeiteter und komplexer die Materialien sind, desto mehr Energie wird für Herstellung, Verarbeitung und Recycling benötigt. Suchen Sie nach reinen Materialien, wo immer möglich. Versuchen Sie, Spanplatten, MDF und Polyurethanschaum zu vermeiden.

     

    2. Haben die Rohstoffe der Möbel zertifizierte Herkunft?

    Es ist sehr interessant, zu verstehen, woher die Materialien kommen, aber oft auch schwer zu tun, insbesondere bei großen Möbelherstellern. Sie lagern die Produktion ihrer Stücke oft aus, und die Entscheidung über die Beschaffung von Rohstoffen wird von den Subproduzenten getroffen. Wo immer möglich, suchen Sie nach Holz-, Faser- und auch nach deren Herkunft und Produktionsweise. Labels, auf die Sie achten sollten:                                                                   FSC (Forest Stewardship Council),                              PEFC (Programm für die Anerkennung von Forstzertifizierungen),                                                 Oeko-Tex (Textilien),                                                      Blauer Engel (Multi-Zertifizierung der deutschen Regierung).

    3. Verschmutzung in Ihrem Zuhause – wie Sie auf flüchtige Giftstoffe prüfen können.

    In einer Zeit, in der wir mehr als 90% unserer Zeit in geschlossenen Räumen verbringen (WHO-Studie), müssen wir uns der Luftverschmutzung in Innenräumen bewusst sein. Natürlich gibt es Staub und Rauchen, Reinigungsmittel und Baustoffe, aber auch Möbel sind eine mögliche Quelle.

    Klebstoffe und Klebstoffe: Sie sind allgegenwärtig, um Holzspäne zu Verbundplatten zu verbinden. Am häufigsten ist Formaldehyd, das in allen Lebenszyklusstadien eines Möbelstücks freigesetzt wird, insbesondere in Holzmöbeln.

    Flammschutzmittel: Ein weiteres sehr umstrittenes Thema. Sie sind für Materialien vorgeschrieben, die in öffentlichen Räumen wie Hotels und Büros verwendet werden, obwohl ihre tatsächliche Effizienz bei der Verhinderung von Bränden in Frage gestellt wurde. Sie beschichten Fasern und Oberflächen, und wenn diese schließlich abgebaut werden, gelangen sie in den Hausstaub und werden eingeatmet. Karzinogen, Überexposition kann auch zu neurologischen Komplikationen und Empfindlichkeit gegenüber Schilddrüsenerkrankungen führen. Diese Flammschutzmittel sind bekannte endokrine Disruptoren und können auch die Pubertät bei Jugendlichen verzögern.

    Lacke: Alle Möbel sind im Allgemeinen lackiert und geölt, und diese chemischen Produkte geben lange nachdem der charakteristische Geruch von "neu" verschwunden ist, in die Luft ab. Es gibt eine breite Palette von natürlichen Flecken und Lacken, die lebensfähige Alternativen sind.

    Die meisten Textilien, die aus dem Ausland stammen, sind für den Versand imprägniert. 90% des heute produzierten Leders werden mit Verbindungen aus Chrom gefärbt.

     

    4. Wo werden die Möbel montiert und unter welchen Bedingungen für die Arbeiter?

    Viele große Möbelunternehmen produzieren in Ländern, in denen Arbeitsbedingungen schwer zu kontrollieren sind. Überprüfen Sie, ob sie Richtlinien haben, um ihre Lieferanten zu kontrollieren, Verhaltenskodizes und Sanktionen einzusetzen, um moderne Sklaverei und Kinderarbeit an ihren Montagelinien und Produktionsketten im Ausland zu verhindern. Wie oft kontrollieren sie, wenn überhaupt?


    5. CO2-Fußabdruck – Wie weit reisen verschiedene Teile des Möbels und wo findet die Montage statt?

    Während die Produktion in weit entfernten Ländern mit niedrigen Arbeitskosten auf den ersten Blick vorteilhaft erscheinen mag, hat die Kehrseite eine größere CO2-Bilanz aufgrund des Transports zum Endverbraucher. Es könnte dazu führen, dass Materialien wie Bambus und Baumwolle aus Asien bezogen, alles nach Osteuropa zum Zusammenbau transportiert und dann beispielsweise nach Großbritannien oder Frankreich verschifft werden, wo der Verbraucher es kaufen wird. Suchen Sie nach Marken, die lokal produzieren und beschaffen und wenn möglich auf Ihrem eigenen Kontinent.

     

    6. Verpackung

    Ein weiterer Aspekt des Transports ist die Verpackung. Je mehr die Rohstoffe und die Produkte bewegt werden, desto mehr Verpackung wird verwendet und weggeworfen. Überprüfen Sie auch, welche Art von Verpackung verwendet wird und ob sie recycelt oder wiederverwendet werden kann.

     

    7. Reparaturen

    Fragen Sie sich, was mit Ihren Möbeln passiert, wenn etwas kaputt geht. Können Teile ausgetauscht werden? Dies hängt weitgehend davon ab, wie sie zusammengebaut wurden, aber auch von der Qualität aller verwendeten Materialien. Kann einfach ein Bein abgenommen und ersetzt werden? Kann der Bezug eines Kissens zum Waschen entfernt werden? Denken Sie an antike Stücke und wie sie hergestellt werden. Sie gewinnen im Laufe der Zeit an Wert, und Reparaturen und Renovierungen tragen nur zu ihrem Charme bei. Es sollte auch so bei den neuen Stücken sein, die Sie erwerben.

     

    8. Recycling am Ende des Lebenszyklus

    Der letzte Schritt für jedes Möbelstück. Die Nutzungsdauer ist abgelaufen. Im Idealfall hat es mehrere Besitzer, viele Reparaturen und einen langen Lebenszyklus erlebt. Aber jetzt muss es gehen. Kann es zerlegt werden? Wie viele Verbundwerkstoffe gibt es? Wie viel Plastik ist drin und lässt sich das Plastik von den anderen Teilen trennen? Generell gilt: Je komplexer das Teil ist und je mehr Verbundmaterialien verwendet werden, desto schwieriger ist es zu recyceln. Suchen Sie nach Produkten, die zu 100 % natürlich sind. So können Sie sicher sein, dass sie sich rückstandsfrei zersetzen.

    Inspiration

    Was ist das schönste für Sie, um zu entspannen und den Tag ausklingen lassen?

    Schließen Sie die Augen und stellen Sie es sich vor!

    italian villa with cypress tree
    italian villa with cypress tree
    Modern Comfort in Yellow TonesChic and Green Living Room Decor with children
    Schnellansicht
    Bestseller
    Bestseller
    Libero 2,5-Sitzer-Sofa
    €3.450,00
    Elegant Short Daybed in Natural FabricPlush Daybed with Latex and Cotton Padding
    Schnellansicht
    Bestseller
    Bestseller
    Kurzes Casquet-Tagesbett
    €3.900,00
    organic sofa, blue natural linen textile, casquet two seater sofa by ddp studioNatural Latex and Cotton Craftsmanship: Plush Comfort
    Schnellansicht
    Bestseller
    Bestseller
    Casquet Classic 2,5-Sitzer-Sofa
    Ab €6.990,00
    Understated Luxury for Home Interiors.Enrica – Regalsystem aus 24 Karat Gold
    Schnellansicht
    Bestseller
    Rafaella 3-Seater Sofa: Luxurious Comfort. Cream white upholstery.Deep Seats for a Pleasurable Seating Experience. Rafaella sofa in front of industrial window.
    Schnellansicht
    Bestseller
    Bestseller
    Rafaella 3-Sitzer-Sofa
    Ab €8.600,00
    upcycled lamp, recycled ceiling light, sustainable lighting, tiny ceiling light by Nadia Galli ZugaroRecycled Material Brilliance: Tiny Sustainable Ceiling Lighting
    Schnellansicht
    Modern Comfort in Yellow TonesChic and Green Living Room Decor with children
    Schnellansicht
    Bestseller
    Bestseller
    Libero 2,5-Sitzer-Sofa
    €3.450,00
    Elegant Short Daybed in Natural FabricPlush Daybed with Latex and Cotton Padding
    Schnellansicht
    Bestseller
    Bestseller
    Kurzes Casquet-Tagesbett
    €3.900,00
    organic sofa, blue natural linen textile, casquet two seater sofa by ddp studioNatural Latex and Cotton Craftsmanship: Plush Comfort
    Schnellansicht
    Bestseller
    Bestseller
    Casquet Classic 2,5-Sitzer-Sofa
    Ab €6.990,00
    Understated Luxury for Home Interiors.Enrica – Regalsystem aus 24 Karat Gold
    Schnellansicht
    Bestseller
    Rafaella 3-Seater Sofa: Luxurious Comfort. Cream white upholstery.Deep Seats for a Pleasurable Seating Experience. Rafaella sofa in front of industrial window.
    Schnellansicht
    Bestseller
    Bestseller
    Rafaella 3-Sitzer-Sofa
    Ab €8.600,00
    upcycled lamp, recycled ceiling light, sustainable lighting, tiny ceiling light by Nadia Galli ZugaroRecycled Material Brilliance: Tiny Sustainable Ceiling Lighting
    Schnellansicht